Propsteiorgel (St. Katarina)

Johann Pirchner Orgelbau AG, Baujahr 1994, Traktur und Registratur mechanisch

Hauptwerk (I.)
C-f3 54 Tasten
Rohrgedackt 8’
Prästant 4’
Octav 2’
Positiv (II.) 
C-f3 54 Tasten
Copl 8’
Rohrflöte 4’
Nasard 2 2/3
(Bass/Diskant)
Pedal
C- f1 30 Tasten
Subbass 16’
Abstand
Spielhilfen
Koppeln: II-I, I-P, II-P (Tritte)

Dieses Instrument wurde im Jahre 1994 von der Orgelbaufirma Pirchner aus Steinach in Tirol erbaut und im Domkantoreisaal im Pfarrheim Bozen aufgestellt.
Im März 2017 wurde sie in den Vorraum der Propsteikapelle im Pfarrhaus (Propstei) transferiert und dient nun neben der Übe- und Unterrichtstätigkeit auch für spirituelle und konzertante Anlässe in der Kapelle.